​Endlich virtuelle Konflikte online lösen!

Webinar (free)

​Dies ist kein Live-Webinar.

​Mit der Anmeldung erhältst Du das Video zugesandt.

​​Du arbeitest mit virtuellen Teams?

Und es gibt immer wieder kalte Konflikte?

Du arbeitest mit Vorgesetzten virtuell zusammen und spürst immer wieder Spannungen?

Du arbeitest als Personalverantwortliche oder Führungskraft und suchst Lösungen die rasch umsetzbar sind und funktionieren? 

Du hast verstanden, dass sich in der virtuellen Welt vieles nicht so klären lässt, wie im persönlichen Gespräch?



Ich bin interessiert und melde hier unverbindlich an:



- ​Wir zeigen Dir, wie Du diese Herausforderung so klar und umfassend löst, dass ein normales, effizientes Zusammenarbeiten wieder möglich wird.

-Wir zeigen Dir in diesem Webinar Wege, wie Du wieder entspannter und viel gelassener Deiner Arbeit nachgehen kannst. Der Prävention geben wir hierbei einen grossen Stellenwert. -​

-Wir zeigen Dir, wie Du den Unterschied machst in der neuen Arbeitswelt, denn hier gelten andere Gesetzmässigkeiten, wie in der Offline-Arbeitswelt.



W




Melde Dich ​zu diesem einmaligen und kostenfreien Webinar von mir und ​Gudrun an und profitiere!


​Das Webinar wird nur ​am 15.05.2020 freigegeben und ist für eine begrenzte Anzahl von angemeldeten Teilnehmer exklusiv erhältlich (free!). 


Trage Dich hier ein und Du wirst ​automatisch eingeladen und erhältst alle Informationen und Impulse per Video zugeschickt, die Dir helfen in der virtuellen Arbeitswelt Konflikte gekonnt zu begegnen.  


​​

​Ich bin interessiert und melde mich hier unverbindlich an!

​Ob in Corona-Zeiten oder in new-work-Zeiten: die Konflikte in virtuellen Teams nehmen deutlich zu!


​Es sind die kalten Konflikte, die man nicht hört aber durch den Äther spürt.

​Da ist der Vorgesetzte, der vorzeitig sich aus der Videokonferenz ausloggt.

​Da ist der Mitarbeiter, der sich nie mit Video in die virtuelle Kaffeepause einloggt, aber eigenartige Mails schreibt.

​Da ist Ute, die nicht mehr mit Beate (virtuell) zusammenarbeiten kann - aber muss.

​Im offline-Leben, Büro an Büro ist vieles sichtbar (teilweise auch hörbar).

Nur, was machen,

​wenn ​die meisten im Homeoffice ​arbeiten.?

Die Resulate der Zusammenarbeit stimmen nicht mehr.

​Der Geschäftsleiter verlangt von Dir Konsens und Du fühlst Dich manchmal als würdest auf dem Vulkan tanzen.


SonjaHuber / Pixabay



​In diesem Webinar lernst Du:

​-wie Du als Personalverantwortliche Konflikte im virtuellen Arbeitsleben erkennst.

​- wie Du diese Konflikte ansprichst.

​-welche Möglichkeiten es je nach Thema (Einführungsplan, Abmahnung-, Rückkehr-, Kündigungsgespräche) gibt.

​-wie Du es wieder schaffst, mit dem Vorgesetzten mit dem es so gar nicht mehr per Videokonferenz geht, wieder in Lot zu kommen.

​-wie Du den Geschäftsleiter, den Verwaltungsrat trotz räumlicher Distanz erreichst.

​-Wie Du HR-Prozesse wieder erfolgreich durchführen kannst, obwohl z.B. der Abteilungsleiter nicht mehr zu "fassen" ist.



​In diesem Webinar geben Gudrun und ich Dir Mut,

Zuversicht und klare Strategien an die Hand um die neue Arbeitswelt gekonnt zu bespielen. 



​​

​​

​​




​Good news:

Dieses Webinar erfolgt online und ist 100 Prozent ansteckungsfrei!

​Es ist jedoch nur bis zum 15.05.2020 erhältlich.




​Melde Dich hier mit Deiner Email-Adresse an: 







Du bist hier richtig

Wenn Du gerade als HR-Fachperson gefordert bist, in der bestehenden unsicheren Situation​ wegweisend zu agieren.



​​​Virtuelle Konflikte - ​​löse sie!

Was Dir tagein, tagaus im Kopf herumgeht

  • Eine solche Krise habe ich noch nie erlebt. Wie kann ich HEUTE schon Dinge angehen, die MORGEN relevant sind?
  • Ich habe mir zwar theoretisches Wissen im Laufe der Zeit angeeignet. Auch einige Erfahrung konnte ich bereits sammeln – nur in der Praxis gestaltet sich vieles so anders.
  • Wie kann ich denn eine Dienstleistung auf Augenhöhe erbringen und mich gleichzeitig klar abgrenzen?
  • Für die GL scheint irgendwie alles dringend und wichtig. Wie kann ich da denn hier passend priorisieren?
  • Was tun, wenn mich die Vorgesetzten nicht akzeptieren?
  • Wie gelingen mir Bewerbungs-, Probezeit-, Entwicklungs-, Absenzen-, Abmahnungs- und Kündigungsgespräche?
  • Wie begleite ich eine Führungskraft professionell in Führungsproblematiken?
  • Wie begleite ich Mitarbeitende gut auf ihrem Weg aus dem Unternehmen?
  • Wie kann ich mich besser durchsetzen, wie kann ich besser NEIN sagen und trotzdem nicht zickig wirken?
  • Was mache ich, wenn Führungskräfte mir ihre ungeliebten Arbeiten (wie z.B. Kündigungen) zuschieben wollen?
  • Wie gelingt es mir, ein gutes Vertrauensverhältnis zur GL, zu den Führungskräften und den Mitarbeitenden aufzubauen und dabei ganz bei mir zu bleiben?

Die 3 häufigsten Stolpersteine

die Personalverantwortlichen ​in der Zeit DANACH im Weg stehen

Mythos 1

Du denkst vielleicht, es ist der falsche Zeitpunkt

Vielleicht bist Du gerade frisch im Unternehmen und möchtest noch abwarten? Wehre den Anfängen, denn genau jetzt hast Du die Möglichkeit, die Weichen für Deine Zukunft zu stellen.
Selbst wenn Du schon länger im Unternehmen bist, kannst Du das Ruder herumreißen. Du musst es nur wirklich wollen – am besten so bald als möglich, bevor dein Körper nicht mehr mitmacht.

Mythos 2

Konflikte sind nicht gut

Du denkst, wenn du alles abnickst, geht es Dir prima (Wackeldackel-Personaler).

Kurzfristig geht es Dir mit der eingeschlagenen Harmoniestrategie gut. Wenn Du jedoch langfristig erfolgreich sein willst, in dem was Du mit Herzen jeden Tag machst, musst Du ​Deine Haltung zeigen. Denn Du nur so findest Du faire Lösungen, hinter denen Du stehen kannst und die von anderen akzeptiert werden.

Mythos 3

Konfrontationen machen Dein Image kaputt 

Du denkst: „Ich kann da nicht so mit dem Ellenbogen rein“.
Nur wenn Du gesehen wirst, kannst Du etwas bewirken.


Du erntest eher Respekt, wenn Du zu Deinem klaren Standpunkt stehst und Profil zeigst. 

Was den Unterschied in der neuen Arbeitswelt ausmacht...

Wir beide wissen, dass die bestehende Situation nicht einfach ist. Doch die Macht, sie zu ändern liegt bei Dir...

Warum es trotzdem so wenige schaffen? Weil sie versuchen, sich alleine durchzuschlagen.


Denn mit Rückendeckung und Unterstützung fällt es Dir viel leichter, die Schritte zu gehen, damit Du endlich mehr Anerkennung erhältst.

Ich bin für Dich da.

Ich stärke Dich.


Mir ist es ein Herzensanliegen, Personalverantwortliche auf dem Weg zu mehr Anerkennung zu begleiten.

Frischgebackene Personaler und Personalerinnen - besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen haben selten eine klare Position, in der sie mitwirken können. Oftmals werden sie einfach ins kalte Wasser geschubst.

Sie müssen sich vieles aneignen und sich durchbeissen. Das gilt übrigens auch für Unternehmer, die ihre ersten Mitarbeiter einstellen und sich vorher noch nie mit Personalthemen beschäftigt haben. Unterstützung für diese wichtige Rolle erhalten die wenigsten.

Deshalb habe ich mein VIP-Jahreskurs für Personalverantwortliche entwickelt. 

Das Online-HRM-Training mit praxisorientiertem Videokurs, Online-Workshops, Präsenztreffen und persönlichem 1:1 Coaching durch die HerzBlutPersonalerin: denn HRM ist mehr als eine blosse Dienstleistung, es ist eine Haltung - und diese ist erlernbar!

Was meine Kunden sagen

Heike Kief

Personalleiterin, Frankfurt

Die Webinare aber auch der Kurs "HR auf Augenhöhe" empfehle ich sehr gerne weiter.

 Diana versteht es, die Inhalte praxisnah und mit einer erfrischenden Herzlichkeit zu vermitteln. 

Die Weiterbildungsangebote und ihre Coachings sind eine Bereicherung für jede Personalerin, die mehr als nur ihren Job machen will und dabei ganz gelassen bleiben möchte. 

Alles mit einer Prise Humor und unglaublich motivierend.

Stephanie Göpfert

Bereichsleiterin Haufe-Akademie , Freiburg

Im HRM-Coaching mit Diana Roth half mir bereits die gemeinsame Analyse:

Insbesondere unterstützte mich Diana dabei, die Perspektive zu wechseln und vieles von mehreren Seiten zu sehen. Dies hat mich wieder näher zu meinem roten Faden im Berufsleben geführt und zum erneuten Nachdenken angeregt. Das Coaching mit Diana empfand ich aufgrund ihrer ruhigen und sympathischen Art als sehr angenehm, produktiv und effektiv. Ihre enorme Methodenvielfalt, hat es mir leicht gemacht, die nächsten Schritte auszuarbeiten und die Ziele erfolgreich umzusetzen.Vielen Dank liebe Diana.

Netka Petrova

Ehemalige HR-Studentin, Basel

Diana ist eine herzliche Frau.

Eine tolle und kompetente Personalerin - immer hilfsbereit,freundlich und nett.

Der Welt braucht mehr Menschen wie Diana. Ich freue mich sehr, dass ich sie kennengelernt habe. 

Ich kann Diana sehr gerne weiterempfehlen.

Nach dem Webinar wirst ​aufgrund unseres des Inputs,  Checklisten, Videos und der Powerpoint ​in der Lage sein virtuelle Problemstellungen zu lösen.

Wer steht ​hinter dem Webinar DANACH?

Mein Name ist Diana Roth. Seit 2002 bin ich als HRM-Trainerin, HRM-Dozentin und HR-Expertin unter dem Namen „HerzBlutPersonalerin“ tätig.

Ich bin HR-Fachfrau mit mehr als 30 Jahren Praxiserfahrung, mit eidgen. Fachausweis, Erwachsenenbildnerin HR und Businesscoach.
Ich habe HR von der Pike auf gelernt. Erst als Allrounderin, dann als HR-Assistentin, dann HR-Beratern, HR-Bereichsleiterin und später mehr als 15 Jahre als HR-Leiterin.

Damit hatte ich die Gelegenheit alle HR-Fehler und HR-Fettnäpfchen zu durchwanden - und: daraus zu lernen. HRM ist für mich keine Sache von wissenschaftlichen Theorien. HRM ist für mich eine Frage der Einstellung, der Erfahrungen, der Werte und der Persönlichkeit.

Meine Kollegin Ulrike Winzer ist ein Profi im HRM und ist seit Jahren erfolgreiche Speakerin, Headhunterin und Coach.

Sie wird dieses Webinar mit Ihrem reichen Wissen rund um Rekrutierung bereichern.

© rodigomi GmbH

Insert Image
envelopephone-handset linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram