4 Rollen im Human Resource Management

Personalarbeit

Kennst Du die 4 Rollen, welche eine Personalerin einnehmen kann?

 

a.) die Rolle der strategischen Partnerin.

Hier entwickelt sie Strategien und setzt diese um.

Definiert die Rolle der Personalabteilung und Personalmodelle.

 

b) die Rolle der Personalverwalterin

Hier unterstützt sie insbesonders administrativ und erledigt alle administrativen Unterstützungsarbeiten für die Führungskräfte.

 

c) die Rolle der Change Agentin

Dabei muss sie die Veränderungsfähigkeit der Mitarbeitenden, der Firma, der Prozesse sicherstellen.

Sie muss in der Lage sein diese Veränderungen zu implementieren und somit Strukturen gestalten.

 

d) die Rolle des sogenannten „employee champion“ (ich habe keine ideale Übersetzung gefunden – sorry)

Hier übernimmt sie die Aufgaben der Rekrutierung, der Personalentwicklung, der Motivation und auch Coachingelemente, soweit dies möglich ist. Coaching bezogen auf die Führungskräfte wie aber auch auf die Mitarbeitende.

 

Dieses Modell lehnt sich an an Dave Ulrich (1997) „Human Resource Champions, Boston“ .

 

Meine Frage an dich:

welche Rolle spielst Du in Deinem Unternehmen?

In Grosskonzernen sind oftmals alle vier Rollen verschiedenen Mitarbeitenden der Personalabteilung übertragen resp. an externe Dienstleister übergeben.

Beispiel:

Grosse Schweizer Konzerne verfügen über ein Shared Service Center.

Hier werden insbesonders der Rolle der Personalverwaltung gelebt. Die Lohnverarbeitung, die sozialversicherungsrechtlichen Elemente, die Arbeitsverträge, die Zeugnisse etc. etc.  werden dort perfekt erarbeitet und weitergeleitet.

Change Agents werden entweder von extern angemietet oder es gibt ausgebildete Personen intern aus der Abteilung Personalentwicklung.

Der Vielfalt ist je nach Firmengrösse keine Grenzen gesetzt.

 

Nun aber zurück in die KMU:

welche Rolle hast du?

Meine Erfahrung: KMU-Personalerinnen müssen auf der ganzen Klaviatur spielen. Dabei müssen sie aufpassen, dass sie nicht ihre neutrale Stellung verletzten und instrumentalisiert werden.

Aber: gerade deswegen ist KMU-Personalarbeit so spannend.

 

Cheerio, Diana

 

PS. Ich bleibe dabei: HRM ist mehr als eine Dienstleistung. Gutes HRM ist Kunst. Mehr in  der HRM-Webinaren. Kostenfrei:


Du willst auch weiterhin meine Blogs lesen? Gerne sende ich Dir diese zu.

Danke für die Angabe Deiner E-Mail-Adresse hier

Ich respektiere den Datenschutz 100 Prozent.
Spamfreie News

2 Kommentare, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.