7 von 10 Bewerbungsgespräche sind katastrophal

katastrophe

Bewerbungsgespräche sind wie Prüfungsgespräche.

Zumindest aus der Sicht des Bewerbers.

Frau ist aufgeregt.

Frau bereitet sich gut vor.

Frau ist unschlüssig, was auf sie zukommt.

Frau versucht ganz fest – ganz sich selbst zu sein.

Frau hat gut überlegt, was sie anziehen soll.

Bewerbungsgespräche sind wie Prüfungsgespräche.

Zumindest aus der Sicht des Bewerbers…hier in diesem Blog…der Bewerberin.

Wir, als Personalerinnen, die dieses Gespräch führen, sehen es anders.

It s daily business.

1-2 Stunden unseres 8-12 Stundentag in einem busy HR-Alltag.

Als Personalerin bereitet Frau sich gut vor.

Erstellt einen halbstrukturieren Fragebogen, der auf die Muss-Kann-Kriterien, die der Vorgesetzte zuvor abgegeben hat, zugeschnitten ist.

Frau liest sich in die Bewerbung ein.

Frau liest die Arbeitszeugnisse genau und ergänzt die offenen Fragen zu den einzelnen Personen.

Eine Personalerin geht eher relaxed in ein solches Gespräch.

Das gilt ebenso für die männlichen Personaler.

 

Bewerbungsgespräch

3dman_eu / Pixabay

Wenn Sie geübt und erfahren ist, macht sie  dieses Gespräch gekonnt, wertschätzend, feinfühlig aber –  führt Bewerber wie Vorgesetzte durch einen Prozess.

Eine Personalerin ärgert sich mehr über den Vorgesetzten im Gespräch, als über die Bewerberin.

Wenn der Vorgesetzte abschweift, monologisierst, die Stelle so schön malt, dass sie nicht mehr wieder zu erkennen ist.

Die Personalerin übt sich in Geduld, wenn sie wieder mal bemerkt, wenn der Vorgesetzte geschlossene Fragen  oder Suggestivfragen stellt.

Wenn sie merkt, dass er sich in den Mittelpunkt stellt.

Dies – obwohl sie ihm die Fragen  bereits vorformuliert.

Tipp:

Es tut uns Personalern immer wieder gut, selbst auf der andere Seite zu sitzen.

Bewerbe Dich doch immer wieder mal auf andere HR-Stelle.

Eine Stelle, die Dich tatsächlich auch anspricht.

Teste Deinen Marktwert….

Gespräch

geralt / Pixabay

Du fragst warum: Warum soll ich mir diesen Stress antun?

Damit es Dir gelingt, wertschätzend, demütig und menschlich in Deiner HR-Rolle zu bleiben.

Glaube mir, Du wirst überrascht sein, wenn Du siehst, was „da draussen alles los ist“.

Lerne – wie es nicht geht.

Ja…wie es nicht geht.

und vielleicht lernst Du auch: wie Du es besser machen kannst. Hoffentlich!

 

Meine Erfahrung, die auf Rückmeldungen anderer und auf eigene Erfahrung basieren:

7 von 10 Bewerbungsgesprächen sind leider immer noch eine Katastrophe.

Meine persönliche Statistik. Meine persönliche Wahrnehmung.  Meine persönliche Meinung.

Und ich gebe alles dafür, dass Wissen auf den Markt fliesst, wie es besser geht.

Auch ich habe schlechte Gespräche geführt und aus meinen Fehler kannst Du lernen.

Dafür steht mein Blog.

Mein Podcast. Meine Gastartikel.

Mein Herzblut.

 

 

Kennst Du das?

Vorgesetzte, die nicht fragen können?

Vorgesetzte, die während des Gesprächs telefonieren?

Vorgesetzte, die während des Gesprächs in der Nase bohren?

Vorgesetzte, die eine solche ablehnende Körpersprache haben, dass es Dich nicht wunder, dass der Bewerber stunden später seine Bewerbung zurückzieht?

 

 

 

Macht

balik / Pixabay

Oder hast Du schon folgendes erlebt?

Personalerinnen, die ihre Macht ausspielen und dem Bewerber das Gefühl geben, sooooo klein zu sein?

Personalerinnen, die nur darauf aus sind, wunde Punkte zu finden und dann ganz tief in die Wunde zu gehen?

Personalerinnen, die nicht vorbereitet sind, die den Prozess manipulieren und sabotieren?

 

Im letzten Bewerbungsgespräch begrüsste mich (ja ich war Bewerberin)  die Personalleiterin einer grossen NGO in Basel mit den Worten:

„Hallo Frau Roth…Oh – Sie sind ja gar nicht echt blond!“

Wenn das kein humorvolles, passendes warming-up ist, oder?

Cheerio, Diana

 

P.S. Höre doch in meinen Podcast: Abenteuer HRM und gewinne ein Analysegespräch zu der HR-Persönlichkeitsanalyse.

Alles weitere hier: Newsletter


Du willst auch weiterhin meine Blogs lesen? Gerne sende ich Dir diese zu.

Danke für die Angabe Deiner E-Mail-Adresse hier

Ich respektiere den Datenschutz 100 Prozent.
Spamfreie News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.